Rundgänge durch Hamburger Parkanlagen

Tour-Nummer: 6432


<
<

In dieser Veranstaltungsreihe stellen wir Ihnen den schönsten Parkanlagen von Hamburg vor: Planten un Blomen, den Ohlsdorfer Friedhof und den Stadtpark.

Hamburg ist ein ausgesprochen grüne Stadt: fast 50 Prozent der gesamten Fläche besteht aus Wasserläufen, großen Parkanlagen und landwirtschaftlich genutzen Flächen. Mit dieser Veranstaltungsreihe stellen wir Ihnen die schönsten Parkanlagen von Hamburg vor. Bitte notieren Sie dann während der Buchung, für welchen Rundgang Sie sich entscheiden möchten.

Rundgang durch den Hamburger Stadtpark

Es gibt wohl kaum einen anderen Park in Deutschland, der von allen Bevölkerungsschichten so intensiv genutzt wird, wie der Hamburger Stadtpark. Gelegen im Stadtteil Winterhude, sind es an sonnigen Wochenenden bis zu 200 000 Besucherinnen und Besucher, die diesen wunderschönen Ort des Sports, des Grillens und Musizierens, aber auch der Entspannung und Ruhe besuchen.

Schon 1914 gegründet, in seiner künstlerischen Gestaltung beeinflusst von großen Gartenbauarchitekten wurden hier erstmals Parkanlagen, Licht und Luft, auch als Werte für die einfache Bevölkerung anerkannt. Als Volksgarten angelegt, ist dieser Stadtpark daher bis heute eine grüne Oase, in der auf bemerkenswerte Art und Weise reizvolle landschaftliche Bereiche mit architektonisch strukturierten Parkräumen zu einem großen Ganzen zusammengefügt wurden.

Unser Rundgang soll diese Vielfalt der Geschichte und Gegenwart dieses großen Volksparks ein wenig verdeutlichen. Aber auch den Raum dafür geben, die Schönheiten dieses Parks zu genießen. Am Rosengartenweg, am Planschbecken, an der Freilichtbühne, auf der großen Festwiese, am Stadtparksee, an der Liebesinsel, am Landhaus Walter, an und auf dem Planetarium, von dessen Aussichtsplattform sich ein herrlicher Blick bis zur Alster ergibt.

Rundgänge über den Ohlsdorfer Friedhof

Zu den schönsten Plätzen, die Hamburg zu bieten hat, gehört der Ohlsdorfer Friedhof. Ein Friedhof? Es ist der größte Parkfriedhof der Welt! Mit seiner gartenkünstlerischen Gestaltung sowie seinem einmaligen Reichtum an Grabmalplastik ist er ein weltweit anerkanntes Gesamtkunstwerk ersten Ranges. Schon im Jahr 1900 auf der Pariser Weltausstellung mit einem Grand Prix ausgezeichnet, ist er zugleich ein besonders schönes Naherholungsgebiet.

Unter alten Bäumen können Sie hier den grünen Reichtum unserer Stadt genießen. Hier gedeihen 450 Laub- und Nadelgehölzarten und die Teiche und Bäche sind von Wasservögeln so belebt, wie sonst kaum. Inmitten einer belebten Metropole, eine Oase der Ruhe! Für alle, die diesen Friedhof nicht oder nur oberflächlich kennen, ein einziger Traum! Romantisch angelegte Wege mit waldähnlichem Ambiente wechseln hier mit schönen Wasserläufen. Kunstwerke unglaublicher Vielfalt finden sich auf engsten Raum. Zugleich: eine wahre Schatztruhe Hamburgischer Geschichte. Denn auf einer Fläche von etwa 400 Hektar wird die Vielfalt unserer Stadt so deutlich, wie sonst kaum.

Unsere Rundgänge führen zu den markantesten Punkten dieser großen und schönen Parkanlage. Wir konzentrieren uns dabei auf den westlich gelegenen älteren Teil.

Zwischen Festungsgraben und Hamburg Messe – Planten un Blomen

Planten un Blomen wird zu recht als „Hamburgs grüne Lunge“ bezeichnet. Eine große Grünfläche mitten in der City. Während dieses Rundgangs konzentrieren wir uns nicht nur auf die schöne Botanik, sondern auch auf die wechselvolle Geschichte dieser seit Anfang des 19. Jahrhunderts bestehenden Parkanlage.

Wir beginnen unseren Spaziergang am alten Botanischen Garten, wo einst die Stadtbefestigung zwischen Hamburg und der Vorstadt St. Pauli verlief. Schon um 1820 wurden die geschliffen und durch Englischer Landschaftsgärten ersetzt. Einige Jahre später entstand der Botanische Garten, der sehr schnell zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Hamburgerinnen und Hamburger wurde.

Auf seinen Spuren entdecken wir verschlungene Bergpfade im Alpinum und spüren südliches Flair an den Mittelmeerterrassen. Wir entdecken aber auch geheimnisvolle Türen im Berg und einen bunten Phönix unter der Straße. Dann stoßen wir auf Spuren eines alten Friedhofs und auf die, des hier 1863 errichteten Zoologischen Garten. Seitdem hat fast jede Generation diesen schönen Park noch ein Stück weit verändert. So auch geschehen bei den großen Gartenbauausstellungen von 1953, 1963 und 1973.

Zusatzinformationen

Hinweis: Unter "Anbieter kontaktieren" finden Sie eine Kontaktmöglichkeit zum Anbieter.

Treffpunkt

Ohlsdorfer Friedhof: Fuhlsbüttler Straße 756 ( Nahe S Bahn Ohlsdorf). // Planten un Blomen: Stephansplatz / Ecke Gorch-Fock Wall (Nahe U Bahn Stephansplatz) // Hamburger Stadtpark: S Bahnhof Alte Wöhr.


Dieses Angebot kann bis zu 21 Tage vor Beginn der Aktivität kostenlos storniert werden.
Anbieter kontaktieren

Dauer:

2 Stunden 30 Minuten

Sprache:

Deutsch

Teilnehmer:

bis 25 ?
Gruppenpreis
  • Bis 4 Personen: 170 €
  • Bis 9 Personen: 180 €
  • Bis 14 Personen: 200 €
  • Bis 18 Personen: 215 €
  • Bis 20 Personen: 225 €
  • Bis 21 Personen: 235 €
  • Bis 22 Personen: 245 €
  • Bis 23 Personen: 250 €
  • Bis 24 Personen: 255 €
  • Bis 25 Personen: 260 €
19,0 % MwSt. enthalten

 
April 2018
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

An diesem Tag kann die Tour direkt online gebucht werden. Alle verfügbaren Uhrzeiten finden Sie unter "Termin wählen und buchen" oder wenn Sie auf den entsprechenden Tag klicken.

Kundenservice 0234 91 55 6 60
(Ortstarif aus dem dt. Festnetz)
Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr

Impressum

rent-a-guide GmbH Impressum

Handelsregister: Amtsgericht Bochum, HRB 12998

USt-IdNr.: DE 815 216 257

Geschäftsführer: Florian Ziegler, Sarah Ziegler, David Stächele


Anschrift
rent-a-guide GmbH
Huestraße 6
44787 Bochum

Kontakt

info@rent-a-guide.de

0234 91 55 6 60



Fotos © svair / aboutpixel.de